Schafgarbe – Wund(er)kraut der Göttin

 

Im Juli ist die Fülle an Wildkräutern fast unerschöpflich. Gibt es etwas Schöneres, als so eine wilde Blumenwiese? Ob es wohl an dieser Gegend liegt, dass auf einmal so viele neue Pflanzenfreunde auftauchen, oder einfach an meiner intensivierten Ausschau? Baldrian, Mädesüß, Rotklee, Honigklee, Huflattich, Johanniskraut und viele mehr wachsen und blühen freudig nebeneinander.

Die Schafgarbe ist eines der Wildkrätuer, die ihr bestimmt überall findet. Einmal kennen gelernt, taucht sie auf jedem Rasenstück wieder auf. Die Augenbraue der Venus wächst wie zarter Flaum auf dem Rasen. Ihre volle widersprüchliche und prachtvolle Schönheit entwickelt sie an Zaun- und Wegrändern, auf Wiesen, in Gärten und auf Schoterhalden. Ich habe eine wunderschöne Zierschafgarbe im Garten. Die eignet sich toll zum Trocknen für die Zimmerdeko, so heilkräftig wie ihre wilde Verwandte ist sie aber nicht.
Ein kleiner Hinweis für alle Männer unter euch: Die Schafgarbe ist mal eines der Kräuter, die als klassisches Frauenheilkraut gilt, aber gleichzeitig immer auch ein Männerkraut war. Das Kraut der Soldaten und Zimmerleute heilt nämlich blutende Wunden und Schnitte.

Hier die versprochenen Rezepte:
Heiltee bei Blutungen: je 2 Teile Blutwurz und Gänsefingerkraut auf je 1 Teil Schafgarbe und Frauenmantel, 5 Minuten ziehen lassen, über den Tag verteilt schluckweise trinken.
Herzwein (nach Maria Treben), beruhigt und stärkt: je 2 Hände voll Schafgarbe und Melisse (frisch), 2 EL frische fein gehakte Baldrianwurzeln, 1 TL gem. Zimt in 1 L Rotwein ansetzen, 3 Wochen ziehen lassen, abseihen und in dunkle Flaschen füllen.
Bad bei Rheuma, Nieren- und Blasenleiden und Unterleibsbeschwerden: 1/4 Liter starken Schafgarbentee kochen und ins Badewasser geben. 20 Minuten baden.
Kompressen aus frischem gestampften Kraut: bei Wunden und Insektenstichen
Eine Schafgarbenkur: über 4 Wochen hinweg täglich ½ Tasse Saft aus frischer Schafgarbe trinken,Wein und Kaffee meiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s